Weiter zum Inhalt
Allgemein » Kommunikation per Brief mit Parteifreunden
26Oct

Kommunikation per Brief mit Parteifreunden

Irgendwie kommunizieren voll viele der MdBs über Brief. Vor allem wenn sie nicht mehr antreten.

“Folgenden Brief habe ich heute an die Mitglieder meines Kreisverbandes Hildesheim gesandt” Brigitte Pothmer

Oder Lammert laut Zeit: “CDU – Lammert tritt nicht mehr für den Bundestag an Das teilte der CDU-Politiker in einem Brief an seinen Kreisverband Bochum mit.

Irritiert das nur mich?

Da kommen mir diverse Gedanken:

  1. Wieso hat ein MdB die Adressen der Mitglieder? Eigentlich darf nur ein ganz kleiner Teil in die Adressdatenbanken Einblick nehmen.
  2. Kommunizieren die alles per Brief? Ich dachte der Standard wären Mailinglisten?
  3. Das fällt der JETZT ein? Erlangen hat schon seit Sommer ein Kandidaten für das Direktmandat. Wenn man jetzt überlegt, wer kandidieren könnte, finde ich das reichlich knapp. (Bei Lammert ist es schon paar “Tage” her, aber auch relativ spät)
  4. So eine wichtige Entscheidung kann man nicht persönlich mitteilen? Für sowas wäre ich zur nächsten Vorstandssitzung oder Mitgliederversammlung hingefahren.

 

Verfasst am 26.10.2016 um 22:54 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
34 Datenbankanfragen in 0.574 Sekunden · Anmelden