Weiter zum Inhalt
Allgemein » Ist Kritik an Schiris jetzt verboten?
01Jul

Ist Kritik an Schiris jetzt verboten?

Foul oder kein Foul

Über viele Schiri-Entscheidungen wurde ja diskutiert, aber ich habe das Gefühl, dass da jetzt eine Funkstille verdonnert wurde.

Das Abseits der Spanier wurde teilweise gar nicht erwähnt. Ohne das Tor wäre es 0:0 ausgegangen.

Bei der Führung der Brasilianer habe ich ein Foul gesehen.ScreenShot005 Das wurde nirgends erwähnt.

Bin ich paranoid? Ist das normal, das vor einem Tor ein anderer Spieler umgelaufen wird. Oder warum hat da kein Reporter mal was dazu gesagt?

Ach ja, falls es normal ist, dann wäre ich für folgende Taktik für das nächste Turnier:

Im Sturm und offensiven Mittelfeld werden 2-3 Leute ersetzt, z.B. durch Matthias Steiner, Torsten Scheibler (Bild), o.ä.

Verfasst am 01.07.2010 um 21:43 Uhr von mit den Stichworten , .
Bislang wurden 2 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Christian7 July 2010

    Ich glaube so langsam kann man die ARD vergessen … dort (http://www.sportschau.de/sp/layout/php/ticker/index.phtml?event=9688&tid=1724&popup) wird beim 2:1 das Abseits nicht erwähnt, auch nicht im Bereicht, während andere (z.B. http://kurier.at/sport/fussballwm/2014692.php) es gesehen haben… oder die Presse wurde doch “eingenorded” und darf jetzt keine zu starke Kritik mehr üben.

    Reply
  2. Christian15 July 2010

    Die links im “Vorgängerkommentar” gehen nicht mehr. Es ging um das WM-Halbfinale Niederlande-Uruguay.
    In diesem Video in der 52. Sekunde sichtbar. http://www.sportschau.de/sp/layout/jsp/komponente/mediaseite/index.jsp?id=102035#mbContent

    Reply

Schreibe einen Kommentar