Weiter zum Inhalt
Allgemein » 3 Weltreligionen
10Jan

3 Weltreligionen

Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass uns in der Schule erklärt wurde, dass es 3 Weltreligionen gibt (und auch GEO vermittelt das nach wie vor):

  • Christentum
  • Islam
  • Judentum

Jetzt habe ich aber gerade eine Statistik gesehen, in der zwar das Christentum und der Islam mit jeweils über 1 Mrd Mitglieder geführt werden, aber das Judentum “weit abgeschlagen” und nur 15 Millionen Mitglieder gelistet. Diverse Religionen haben noch erheblich mehr Mitglieder, insbesondere auch die asiatischen Religionen (z.B. Hinduismus, Budhismus) aber auch die Stammesreligionen haben weltweit mehr als 100 Mio Mitglieder.

Daher wundere ich mich gerade, warum ich in der Schule von o.g. “3 Weltreligionen” gehört habe.

Verfasst am 10.01.2011 um 22:38 Uhr von mit den Stichworten .
Bislang wurden 3 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Kommentare

  1. Lukas11 January 2011

    also bei uns hieß es glaube ich “fünf weltreligionen” -> buddhismus und hinduismus dazu

    Reply
  2. Christian Wolff11 January 2011

    Man geht bei den drei Weltreligionen von den abrahamitischen Religionen aus. Islam, Christentum und Judentum teilen sich als theologische Grundlage das alte Testament, bzw. die Thora. Die Entstehung des Begriffs 3 Weltreligionen ist wohl eher eurozentristisch, bzw. mit Fokus auf die Levante, wo die Religionen ja alle drei herkommen zu erklären. Man kann aber auch fünf Weltreligionen zählen und wenn man will auch den Konfuzianismus als sechste Religion hinzuzählen.

    Reply
  3. Christian15 January 2011

    Das mir das passiert … ich habe NICHT bei Wikipedia nachgeschaut. Da wird diese Thematik doch wunderschön erläutert…. http://de.wikipedia.org/wiki/Weltreligion
    Danke auf jeden Fall für die Rückmeldungen, ich habe wieder was gelernt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar